Sie befinden sich hier: » Startseite » Über uns » Gerätehaus

Das Gerätehaus der Feuerwehr Röthenbach am Steinwald

Die Ortschaft Röthenbach am Steinwald wurde Anfang des 15. Jahrhunderts erstmals urkundlich erwähnt und ist nach dem in Drahthammer in den Grenzbach mündenden Rödelbach benannt.


 

Inmitten des Dorfes steht unter zwei betagten Linden ein großes Dorfkreuz. Dort hat auch die Feuerwehr und ihr schmuckes Gerätehaus ihr Zuhause.


Röthenbach und die benachbarten Dörfer Escheldorf und Letten bildeten bis zur Gebietsreformim Jahr 1971 eine eigenständige Gemeinde. Seit dem Jahr 1972 gehören diese Ortsteile der Gemeinde Reuth b. Erbendorf an.

 


1973 werden das neu erbaute Gerätehaus und das TSF seiner Bestimmung übergeben.

 


1995 wird mit der Generalsanierung des alten Gerätehauses begonnen.

 

 


Am 21. Juli 1996 wird das generalsanierte Gerätehaus seiner Bestimmung übergeben.

 

Die Kulisse des malerischen Dorfplatzes von Röthenbach ist der Schauplatz für viele Veranstaltungen, z. B. auch für das Bürgerfest der Gemeinde Reuth b. Erbendorf, Maibaumaufstellen, Sonnwendfeuer oder auch Feuerwehrfeste, so auch im Jahr 2010 beim unvergesslichen 110-jährigen Gründungsjubiläum unserer Wehr.


Startseite | Über uns | Einsätze | Mitglied werden | Veranstaltungen | Presse | Kontakt | Impressum

© Feuerwehr Röthenbach a. St. 2009